Bannerdruck

Falken-Apotheke
Partner des SC 1912 Hennen
Vereinsmitglieder erhalten einen Nachlass von 10% auf unser spezielles Sortiment für Sportler

Willkommen beim SC 1912 Hennen e.V.
Letztes Spiel für 2018 in Sicht
Letztes Spiel für 2018 in Sicht
Quali A - geschafft
In Siegen gewonnen
Erneuter Sieg für die Hennener Volleyballerinnen
...letzte Heimspiel 1. Damen in 2018
Sieg in Bochum und dann Weihnachtsmarkt
Tabelle gestürmt!
Heimspiel erfolgreich..
Spitzenspiel
X
Der Lauftreff des SC Hennen lädt zum Silvesterlauf ein
Der Lauftreff des SC 1912 Hennen veranstaltet am 31.12.2018 seinen traditionellen Silvesterlauf, und das inzwischen schon zum 37. Mal! Gestartet wird um 14.30 Uhr am Sportplatz an der Hennener Straße. Dort sind ausreichend Parkplätze und Umkleidemöglichkeiten vorhanden.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, es erfolgt keine Zeitmessung. Auch eine Startgebühr wird nicht erhoben, denn das Jahr soll zwar sportlich, aber zwanglos ausklingen. Spenden werden aber gerne entgegen genommen.

Im Anschluss findet ein gemütliches Beisammensein im Sportheim des SC Hennen (Sportplatz) bei Glühwein und Schmalzbroten statt.

Strecken: 5,0 Km und 6,5 Km für Läufer und Walker ; 10,5 Km nur für Läufer.
Die Strecken führen ins Ruhrtal und zurück zum Ausgangspunkt.

Die Walkingstrecken sind Teil der „Kleeblattserie“ im Schwerter Stadtsportverband, bestehend aus 4 Veranstaltungen. Wer mindestens 3 Teilnahmen nachweisen kann, nimmt an einer Verlosung teil.
Ehrenvorsitzender Helmut Nötting wird 90
Am Mittwoch, dem 08.08.2018, feiert der Ehrenvorsitzende des SC 1912 Hennen Helmut Nötting seinen 90sten Geburtstag. Kein anderer hat die Entwicklung des SC 1912 Hennen so sehr begleitet und geprägt wie er. Man kann ohne Übertreibung behaupten: Der SC Hennen ist stets sein Lebensinhalt gewesen.

Helmut Nötting spielte in der Jugend und dann auch in insgesamt 1263 Spielen in den Seniorenmannschaften des SC Hennen als Torwart und Rechtsaußen Fußball, 1984 mit 56 Jahren das letzte Spiel.

Nach seiner aktiven Zeit engagierte sich Helmut Nötting dann in der Führung des Vereins. Es gibt kaum eine Funktion, die er nicht ausgeübt hat:
• 1949 – 1951 Kassierer
• 1951 – 1957 Geschäftsführer
• 1957 Jugendleiter
• 1957 – 1994 nochmals Geschäftsführer
• 1994 – 1998 Vorstand im 5er Gremium des Vereins

Daneben war er auch außerhalb des Vereins ehrenamtlich tätig:
• 1955 – 1964 Sachkundiger Bürger im Sportausschuss der Gemeinde Hennen
• 1959 – 1969 Mitglied in der Kreisspruchkammer des Kreises Iserlohn, drei Jahre davon als Vorsitzender
• 1969 – 2010 Mitglied in der Bezirksspruchkammer 4, fünf Jahre davon als Vorsitzender
• 1975 – 2005 Beisitzer im Stadtsportverband Iserlohn, lange Zeit zusammen mit der damaligen Vorsitzenden Dagmar Freitag

Weit über den Verein hinaus bekannt wurde Helmut Nötting durch seine Vereins-Chronik, in der er seit seiner Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft (dort führte er Tagebücher) akribisch alles sammelte, was es zu seinem Heimatverein gab: Rund 9.100 Mannschaftsaufstellungen mit etwa 112.000 Namen sowie insgesamt über 900 Seniorenspieler und etwa 80 Spielerinnen aus der Damenmannschaft sind in den mehr als 80 Jahresbüchern der Vereinschronik erfasst. Hierin finden sich auf ca. 9.000 Seiten Eintragungen wie Torschützen, Endergebnisse, Mannschaftsaufstellungen, Tabellen der einzelnen Fußballmannschaften (aus den Anfängen noch handschriftlich später mit Schreibmaschine bzw. Computer) sowie Bilder, Zeitungsausschnitte, Protokolle etc. Die meiste „Fläche“ nimmt zwar der Fußball ein, aber auch die anderen Sparten des Vereins – Leichtathletik, Freizeit- und Breitensport, Volleyball – sind erfasst.

Für sein außerordentliches ehrenamtliches Engagement wurde Helmut Nötting im Jahre 1989 das Bundesverdienstkreuz verliehen. Außerdem erhielt er zahlreiche Auszeichnungen des DFB und des FLVW sowie die Sportplakette der Stadt Iserlohn. 1987 verlieh ihm der SC Hennen die Große Ehrennadel und 1996 ernannte ihn der Verein zum Ehrenvorsitzenden.

Seit 2016 lebt Helmut Nötting im Seniorenheim Sankt Martin in Hennen. Und natürlich wurde er dort unmittelbar nach seinem Einzug zum Sprecher des Beirats gewählt.

Wir wünschen Helmut Nötting zu seinem 90sten Geburtstag alles erdenklich Gute, vor allem aber Gesundheit für ein noch möglichst langes Leben.
Der SC Hennen trauert um Friedhelm Kohlmann
Der SC Hennen trauert um Friedhelm Kohlmann, der im Alter von 91 Jahren verstorben ist.

Friedhelm Kohlmann war in der Zeit von 1970 bis 1999 Kassierer des Vereins. Er war für seine überaus korrekte Kassenführung bekannt. Nach seiner Zeit als Kassierer wurde er in den Ältestenrat gewählt, in dem er dem Verein bis zuletzt mit Rat und Tat zur Seite stand. Durch seinen Tod verliert der SC Hennen das 5. Mitglied des Ältestenrates in 8 Monaten.

Wir werden Friedhelm Kohlmann ein ehrendes Andenken bewahren.

Der Vorstand des SC 1912 Hennen e.V.
Nachlese zur Jahreshauptversammlung 2018
Am 02.02.2018 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des SC Hennen statt. Obwohl es unter anderem auch um die Wahl des Vorstands für die kommenden 2 Jahre ging, verliefen sich nur 53 Mitglieder in den evangelischen Gemeindesaal, für einen Verein der Größe des SC Hennen unverständlich.

Folgende 5 Mitglieder wurden als Vorstände gewählt:
- Hella Nötting-Reimann
- Marco Vorländer (in Abwesenheit)
- Sven Schäfer
- Jörg Lindheim und
- Georg Schebesta

Auf Vorschlag des Vorstands wurde Heiner Camen einstimmig zum Ehrenvorsitzenden gewählt.

Außerdem wurden die langjährigen Vereinsmitglieder
- Hermann Tönnissen
- Klaus Schero und
- Herbert Müller
als neue Mitglieder in den Ältestenrat des SC Hennen gewählt. Die Aufstockung des Ältestenrates war erforderlich geworden, weil zwischen November 2017 und Januar 2018 folgende vier Mitglieder des Ältestenrates verstarben:
- Manfred Fischer
- Manfred Felsmann
- Günter Potthoff und
- Bruno Isken


09.12.2018
Volleyball: U18 - Bezirksliga
vs.
TV Asseln
2:1
Zu den Spielberichten








457481 Besucher seit dem 09.10.2009
SeitenanfangHomeKontaktImpressumDatenschutzDisclaimer
© SC 1912 Hennen e.V. 2015